Linken-Vorsitzender Dietmar Bartsch hat sich vor laufenden Kameras zum neuen Lockdownbeschluss geäußert. Er meint, man könne die Maßnahmen erst lockern, “wenn das Impfen richtig anfängt.”

Interessant ist, dass er mit 62 Jahren selbst zur Risikogruppe zählt. Außerdem hat er zwei Kinder und ist regelmäßig mit anderen Politikern im Kontakt. Als Politiker hat er zudem eine Vorbildfunktion. Es gibt also mehr als genügend Gründe, warum er medienwirksam wie er an andere appelliert, sich impfen lassen sollte und zwar nicht mit einer Fake-Spritze und Kochsalzlösung, sondern mit dem echten Stoff. Wird aber wohl nie passieren.

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Konrad feiert seinen EIGENEN TOD: Diese skurrile Motivationsrede musst du hören!

Konrad feiert seine eigene Beerdigung, gemeint ist aber nicht das, was du jetzt denkst.

Israel: Mann Stirbt 2 Stunden Nach Impfung

Wie die Israelische Presse berichtet, ist ein 75-jähriger Mann zwei Stunden nachdem…

VIDEO: Unternehmer am Rande der Verzweiflung

30K Euro Schulden und die Hilfen kommen nicht an, bzw. reichen sowieso…