Deagel offline! Offizielle Liste zeigte nur noch 28 Mio Einwohner für Deutschland bis 2025

Seitdem Gerhard Wisnewski sein Video über die Seite veröffentlicht hat, ist sie nicht mehr zu erreichen. Soll hier etwas vertuscht werden?
Zeichenfläche 1

Seit Jahren sorgt eine Liste für Aufsehen, die auf der Seite deagel.com veröffentlicht wurde. Diese Liste zeigte die Entwicklung der Länder bis 2025. Für die deutsche Bevölkerung wurde prognostiziert, dass sie auf 28 Millionen Menschen sinkt. Derartige Horrorszenarien zeigte Deagel aber auch für viele andere westliche Länder, so auch die USA mit einem Minus von 70%.

Datenbank von Deagel

Deagel ist eine Seite, die militärische Daten analysiert und sich dabei auf folgende Quellen stützt:

National Security Agency
North Atlantic Treaty Organization (NATO – OTAN)
Organisation for Economic Co-operation and Development (OECDOSCE)
Russian Defense Procurement Agency
Stratfor (George Friedman)
The World Bank
United Nations (UN)

Laut Recherche von Gerhard Wisnewski wurde die Seite unter einem Pseudonym betrieben. Allerdings war Deagel so professionell aufgearbeitet und enthielt derart viele Daten, dass man davon ausgehen muss, dass sie wohl von mehreren Agenturen betrieben wurde.

Die Horror-Prognosen, die seit Jahren auf der Seite zu finden waren, wurden allerdings im April diesen Jahres entfernt. Wo man oben rechts noch auf Forecast 2025 klicken konnte, war das jetzt nicht mehr zu finden.

Offline wegen Wisnewski-Video?

Jetzt ist die Seite allerdings nicht mehr zu erreichen. Wenn man auf Deagel.com geht, erscheint die Meldung “HTTP Error 503. The service is unavailable.” Interessant daran ist, dass Gerhard Wisnewski wenige Tage, nachdem die Prognosen nicht mehr zu finden waren, sein Video über Deagel veröffentlich hat und es dann nur noch einen weiteren Tag gedauert hat, bis die Seite komplett offline war. Allerdings wurde Deagel in der Wayback Machine archiviert.

Soll hier jetzt etwa vertuscht werden, wie die grausame Zukunft für Deutschland aussieht? Der Anschein verdichtet sich jedenfalls. Die vorherigen Prognosen haben sich nicht bestätigt, deswegen sollte man die letzten auch mit Vorsicht betrachten. Allerdings regen sie die Diskussion über die Entwicklung der Länder in den nächsten Jahren an. Denn im schlimmsten Fall haben die geopolitischen Entwicklungen das Potenzial, die Prognosen wahr werden zu lassen.

4 comments
  1. Les dir mal lieber den Disclaimer drunter durch. Was die machen ist eine realistische Aussicht aus der Perspektive eines Militärzulieferers (keine Wirtschaftsprofessoren, Ökonomen, Politikern, Bevölkerungswissenschaftlern oder anderen die sich vielleicht mehr mit sowas auskennen). Die Behandlung dieses Artikels in der “Truther” Scene ist pure Panikmache. Echt schade was da wieder durchs Dorf getrieben wird!
    https://web.archive.org/web/20210201022207if_/https://www.deagel.com/forecast

  2. Ich habe das schon öfter versucht, den Leuten zu erklären, was die Kernaussage der Deagelmacher für D 2025 ist. Deagel hat mathematische Modelle, mit dene sie vor allem die wirtschaftlichen Abläufe in Volkswirtschaften modellieren wollen. Es geht bei der Deagel-Prognoe nicht um Bürgerkrieg in größeren Maßstab, Seuchen oder tödliche Impfungen.

    Ganz grob geht es darum, daß im D des Jahres 2025 nur noch Geld für 28 Mio. Menschen vorhanden sein wird, bei einem angemessenen Lebensstandard leicht über Sozialhilfeniveau. Der größte Teil des deutschen Geldes wird nach Bankenrettungen, Staatenrettungen, Eurorettung, jetzt neulich noch C-Rettungsprogrammen, usw den Deutschen nicht mehr zur Verfügung stehen. Natürlich können dann immer noch 80 Mio. Menschen in D leben, der größte Teil aber dann unter sehr prekären Bedingungen. Und irgendwann wird sich die Bevölkerungszahl der finanziellen Prognose anpassen, denn der Großteil der Bevölkerung wird dann obdachlos sein oder sehr prekär wohnen, keinerlei Gesundheitsversorgung mehr bekommen, keine Rente, kein Gar Nichts. Die meisten werden dann früher oder später auswandern müssen oder elendig verrecken, soweit die Prognose.

    So schwer ist das doch nicht zu verstehen? Man muss den Deagelmachern aber schon den Vorwurf machen,. daß sie diese im Grunde für Jeden verständliche Aussage in ihrem Disclaimer hinter extrem großspurigem Geschwafel verstecken, statt einfach zu sagen, der größte Teil eurer Kohle und eurer sonstigen Vermögenswerte wie Immobilien wird weg sein, naja, nicht ganz weg, aber jemand anderem gehören.

  3. Ich nicht wissen wie ,, Intern,, das erklärt, nicht verstehen das mexiko ,indonesien und Länder 3 Welt kaum Probleme bekommen sogar Population wächst.wenn zur Zeit Hunger überall ist ,die in Exil sind werden weniger Geld nach hause schicken können und jetzt und morgen ,übermorgen…….wird Kampf zum Überleben. Wer hat beste Medizin, gut bezahlte Arbeit, genug Wasser ,Nahrung des ist von aussterben bedroht (ausgeschaltet oder so).Sind die anderen bessere Überlebungs Künstler?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge