Danser encore” ist ein Lied einer französischen Gruppe gegen den Angstterror der Regierung. Das Lied macht Laune und rebelliert gleichzeitig gegen Den Corona-Irrsinn.

Wir sind Zugvögel, niemals fügsam, niemals wirklich brav. Von keiner Ideologie geprägt. Unter allen Umständen kommen wir in der Morgendämmerung, um das Schweigen zu brechen. (…) Und wehe dem, der nachdenkt und wehe dem, der tanzt. Jede autoritäre Maßnahme, jede Spur von Sicherheit, lässt unser Vertrauen schwinden. Sie sind so aufdringlich, um unser Bewusstsein einzusperren. (…) Lasst uns nicht ohne Widerstand die Instrumente des Wahnsinns sein.

Solche Lieder bewegen – nicht nur die Franzosen, nicht nur uns Kritiker, sondern sie erreichen auch die unkritischen Menschen, denn Musik verbindet.

HK – Danser encore (Officiel)

* Deutsche Untertitel können im Video aktiviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Verwundert nur noch Zombies – Studie zeigt: Lockdowns haben keine Vorteile gegenüber freiwilligen Maßnahmen

Die Newsweek berichtet von einer neuen Studie, die aufzeigt, dass Lockdowns keine wesentlichen Vorteile hat gegenüber anderen freiwilligen Maßnahmen wie Social Distancing oder weniger zu fliegen.

“Ihr verhöhnt die (Lockdown-)Opfer!” – Regisseur von #allesdichtmachen antwortet auf Shitstorm

Anstatt sich zu distanzieren, teilt Dietrich Brüggemann aus, denn diejenigen, die sich jetzt aufregen, scheißen auf die Opfer der Maßnahmen.

Thilo Mischke bringt Hit Piece gegen “Querdenker”

Nach der äußerst erfolgreichen Anti-Irgendwas Doku “Rechts. Deutsch. Radikal” mit der Laienschauspielerin…