Verheirateter Chef der “Never Trump” Kampagne hat perverse Nachrichten an junge Männer gesendet

“Never Trump” – Kampagnen Chef John Weaver, der auch Berater von John McCain war, hat richtig Dreck am stecken.
Download (3)

Bei der Wahl 2020 haben sich Republikaner von Trump abgewendet. Daraus ist auch die Kampagne “Never Trump” entstanden, deren Ziel es war, Trump aus dem Office zu drängen. Um Republikaner zu schmieren, sammelt die Kampagne momentan auch 50 Millionen Dollar. Jetzt kam allerdings raus, dass deren Chef John Weaver, der auch Berater von John McCain war, richtig Dreck am stecken hat: Verschiedene Männer haben in Sozialen Netzwerken behauptet, Weaver habe ihnen perverse Nachrichten gesendet, die auch mit Jobangeboten verbunden waren. Weaver hat das jetzt zugegeben:

An alle Männer, die sich durch meine Nachrichten, die ich als einvernehmlich wahrgenommen habe, unwohl gefühlt haben: Es tut mir sehr leid. Ich habe mich selbst angelogen, meine Familie, die mir nichts als bedingungslose Liebe schenkte und andere. Ich habe sie sehr verletzt.

Das Perverse daran sind aber nicht nur seine Nachrichten, sondern auch der Fakt, dass er eine Frau und mit ihr zwei Kinder hat, die davon natürlich nichts wussten. Wenn Weaver also behauptet, dass das alles einvernehmlich gewesen sei und gleichzeitig derartige Nachrichten an junge Männer schickt und auch noch Chef einer Verräter-Kampagne ist, kann man ihm wohl nichts glauben.

2 comments
  1. Na ja, pervers ist das ja nicht unbedingt – coming out ist individuell. Dass er verheiratet ist und Kinder hat … auch heteros gehen fremd. Das ist unabhängig von der sexuellen Orientierung für den Partner nicht so toll. Und schwul heisst nicht automatisch pedo. Ich bitte Euch, da zu differenzieren. Danke

    1. Latent Schwul, Pädo und Verräter. Was gibt es da zu deuteln? Der hat nicht nur sich selbst, seine Frau, seine Kinder und auch die “Jungen Männer” also MINDERJÄHRIGE verraten, getäuscht, betrogen, belogen und hat sich IN ALLEN FÄLLEN KRIMINELL verhalten. Und dann stellt der sich als MORALISCHE INSTANZ hin und will 80 Millionen Wählern vorschreiben, wie man ein besserer Mensch zu sein hat??? Der Typ gehört in eine Klappse oder in den Knast!
      SACH MAL ALTER GEHTS NOCH!?!?!?!?!?!
      Verschone uns mit deinen NEUBRAUNEN LINKS-GRÜN-VERSIFFTEN WELTVERBESSERER-Geschwurbel über GENDER-Zwangstolleranz!
      Hetero und Weiß heißt nicht automatisch SCHULDIG und gegen Trump und Schwul zu sein heißt nicht automatisch HEILIG du Spinner!!!
      Geh mal zum Arzt und lass dir helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge