Wie blöd kann man eigentlich sein?

Zeichenfläche 1

Soeben bekam ich diese Nachricht in meiner UNBLOGD+ Gruppe zu lesen, die so unfassbar dämlich ist, dass ich sie unbedingt mit euch teilen muss. Aber lest selbst.

Die Logik bei mir auf Arbeit:

Bin alleine im Büro, alle anderen aus meinem Büro sind im Homeoffice. Ab und zu laufen Kollegen aus anderen Räumen auf dem Flur an meiner Tür vorbei. Niemand betritt mein Büro. Ich mach die Tür zu, damit ich ruhe habe und dass nicht immer alle hier rein glotzen. Aber jedes mal kommt irgendein Teamleiter rein, dass nach Verordnung der Geschäftsführung die Türen offen sein müssen. Weil man sonst ja die Tür anfassen muss, um sie zu öffnen. Ich sagte eben nur zum Teamleiter: “Hier kommt nie jemand rein und wenn, dann seid das ihr, indem ihr die Tür aufmacht, anfasst und mir sagt, sie soll offen bleiben”.

Antwort: “Ja, egal, Befehl von Oben”. (sic)

Danke Martin, dass du diesen Schwachsinn mit uns teilst. Egal was angeordnet wird, die Almans machen es. Willkommen im Irrenhaus.

2 comments
  1. Jaja, Untertanenvolk. Seit bald 200 Jahren so verblödet und dressiert, daß jeder Rebellengeist abtrainiert ist. Armes Deutschland. Mehr Rebellen braucht das Land, die das Oberstübchen dafür verwenden, wofür es gedacht ist: sich seines eigenen Verstandes zu bedienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge